Navigation und Service

Wissenspool

Suchbegriff eingeben

Erweiterte Suche ausblendenErweiterte Suche einblenden

Themen

Inhaltstyp

Schränken Sie Ihre Auswahl weiter ein i

Informationen zu denProjekten

  • Investives Modellvorhaben

    Investive Modellvorhaben sind überwiegend bauliche Maßnahmen, die sich durch Modellhaftigkeit und Innovation auszeichnen. Als "Leuchttürme des Radverkehrs" sollen sie Vorbildwirkung entfalten.

  • NRVP-Projekt

    NRVP-Projekte basieren auf der Richtlinie zur Förderung von nicht investiven Maßnahmen zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP). In den Projekten entstehen neue Ideen und Konzepte, die einen Beitrag zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse für den Radverkehr in Deutschland leisten.

Datum

271 Suchergebnisse

  • 1.2.2023
  • mFUNDProjekt

Scooter Fusion

Datenfusion von statischen und dynamischen Verkehrsdaten für ein Fahrerassistenzsystem zur sicheren Mikromobilität - ScooterFusion

Mehr erfahren

  • 20.12.2022
  • Weitere Projekte

RadRouten App Oberhausen - Smartphone App basierte Erfassung von gefahrenen Radrouten

Die RadRouten App ist eine Smartphone-App für Radfahrer, welche zur Navigation verwendet werden kann. Die App bietet dem Nutzer ein Belohnungssystem, durch welches je gefahrenen Kilometer einen Punkt als RadMünze auf dem Nutzerkonto gutgeschrieben wird. Die gesammelten RadMünzen können dann bei teilnehmenden Partnern in Form eines Gutscheins eingelöst werden. Die aufgezeichneten Radfahrten können durch die Stadt Oberhausen anonymisiert ausgewertet werden.

Mehr erfahren

  • 5.12.2022
  • NRVP-Projekt

Podcast Radwissen

Durch die Vermittlung von Radverkehrsstudien in einem Podcast-Format werden wissenschaftlich fundierte Ansätze zur Radverkehrsförderung leichtverständlich aufbereitet. Die Öffentlichkeit wird informiert und die Planenden und Beauftragten mit neuen Forschungsergebnissen und -ansätzen inspiriert.

Mehr erfahren

  • 23.8.2022
  • Investives Modellvorhaben

Planung der Radvorrangroute Haaren - Aachen

Die Stadt Aachen plant den Ausbau einer Radvorrangroute zur besseren Anbindung des Stadtteils Aachen-Haaren an die Innenstadt. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert das Vorhaben mit rund 3,1 Millionen Euro.

Mehr erfahren

  • 19.8.2022
  • NRVP-Projekt

TiptoP - Technische und planerische Bewältigung topografischer Probleme im Radverkehr

Das Verhalten von Radfahrenden in Regionen mit stark ausgeprägter Topografie wird in einer Fahrradsimulatorstudie analysiert. Die Erkenntnisse daraus werden in genaue Modelle für die Simulation von Radverkehr und in optimierte Unterstützungsprofile zur Regelung von Pedelec-Antrieben umgesetzt.

Mehr erfahren

  • 14.7.2022
  • Investives Modellvorhaben

Rad- und Fußverkehr profitiert von neuer Warnowbrücke

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock in Mecklenburg-Vorpommern plant eine symbolträchtige Rad- und Fußverkehrsbrücke über die Warnow. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert das Vorhaben.

Mehr erfahren

  • 9.6.2022
  • Investives Modellvorhaben

Kommunalverbund Niedersachsen / Bremen e. V.

Der Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen e. V. plant die Erstellung einer überregionalen Machbarkeitsstudie zur Förderung der Radverkehrsverbindungen zwischen den Kommunen der Region. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert das Vorhaben mit rund 375.000 Euro.

Mehr erfahren

  • 31.5.2022
  • Investives Modellvorhaben

Vollautomatisches Doppelturm-Fahrradparkhaus in Osnabrück

Die Stadt Osnabrück in Niedersachsen plant den Bau eines automatisierten Fahrradparkhauses direkt am Altstadtbahnhof. Mit diesem Projekt werden rund 180 moderne und sichere Stellplätze in zentraler Nähe geschaffen, inklusive Schließfachanlage und Lademöglichkeiten für E-Bikes. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) unterstützt das Vorhaben im Rahmen der Richtlinie zur Förderung innovativer Projekte zur Verbesserung des Radverkehrs in Deutschland.

Mehr erfahren

  • 1.5.2022
  • Investives Modellvorhaben

Fuß- und Fahrradbücke Sulmsteg in Neckarsulm

Sulmsteg in Neckarsulm fertiggestellt: BMDV- geförderte Fuß- und Fahrradbrücke mit einem ökologischen Holztragwerk ist der Öffentlichkeit übergeben worden.

Mehr erfahren

  • 21.4.2022
  • Investives Modellvorhaben

Kooperationen von Verwaltung und Wissenschaft im Landkreis Lüneburg

Der Landkreis Lüneburg in Niedersachsen wird bauliche Lösungen für eine attraktive Gestaltung von Radverkehrswegen im gesamten Landkreis umsetzen. Mit dem geförderten Projekt des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) werden Forschungsergebnisse der Leuphana Universität Lüneburg in die Praxis umgesetzt.

Mehr erfahren

  • 30.3.2022
  • NRVP-Projekt

PendlerRatD-PLUS

PendlerRatD-PLUS beinhaltet die Entwicklung einer nativen Anreiz-App zur Nutzung des Fahrrads auf dem Weg zur Arbeit gepaart mit forschungsbasierten Studien und Kampagnen sowie ergänzenden innovativen Dienstleistungen für Unternehmen (Business-Services) für eine Etablierung in Deutschland.

Mehr erfahren

  • 24.3.2022
  • NRVP-Projekt

Modelo-Rad

Das Ziel von MODELO-Rad ist die Entwicklung eines Tools zur hochauflösenden, strecken- und radfahrtypenabhängigen Simulation des Radverkehrs. Ermöglicht wird eine Beurteilung der Qualität von Fahrvorgängen für bestehende und zukünftige Radverkehrsinfrastruktur aus Perspektive der Radfahrenden.

Mehr erfahren

  • 18.3.2022
  • NRVP-Projekt

MoveOn

Das Projekt stellt eine Weiterentwicklung der Radverkehrsdatenerhebung und -verarbeitung im Rahmen der Kampagne STADTRADELN dar. Aufbauend aus den Erkenntnissen des Vorgängerprojektes MOVEBIS werden neue Anwendungsfälle entwickelt und bestehende weiterentwickelt. Dabei werden allen deutschen STADTRADELN-Teilnehmerkommunen in den Jahren 2022-2024 Planungsdaten zur Verfügung gestellt.

Mehr erfahren

  • 11.3.2022
  • NRVP-Projekt

VeloLAB

Das VeloLAB ist eine digitale und analoge Innovationsplattform für die Zukunftsfragen rund um fahrradspezifische Produkte, Dienstleistungen und Infrastruktur für kommunale, wirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure des Radverkehrssektors.

Mehr erfahren

  • 8.3.2022
  • NRVP-Projekt

RVA-Safetycheck

In dem Projekt wird ein Online-Tool entwickelt, das Verkehrsplanende die subjektive Sicherheit von Radverkehrs-Führungsformen vergleichen lässt. Es erlaubt die Filterung, Sortierung und Visualisierung von über 1.900 Varianten der Radverkehrsführung. Die Datengrundlage bildet die Umfrage Straßencheck mit über 22.000 Teilnehmenden.

Mehr erfahren

  • 8.3.2022
  • NRVP-Projekt

gÜ-Rad - Kommunale Konzepte zur Einhaltung der gesetzlichen Überholabstände zwischen Kfz und Radfahrenden

Zu enge Überholabstände von Kfz wirken sich negativ auf das subjektive Sicherheitsgefühl von Radfahrenden aus. Im Projekt werden die Überholabstände in Modellkommunen gemessen sowie Maßnahmen für größere Überholabstände entwickelt und getestet.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Neue Fuß- und Radverkehrsbrücke im Bereich des Frankfurter Flughafens fördert Nahmobilität

Die Betreibergesellschaft des Flughafens Frankfurt (Hessen), die Fraport AG mit Sitz in Frankfurt am Main errichtet als Teil des Gesamtkonzepts „Verbesserung der Nahmobilität im Bereich Terminal 2 (VeNaTa2)“ eine neue Fuß- und Radverkehrsbrücke über die mehrspurige Kapitän-Lehmann-Straße. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert diese neue Fuß- und Radverkehrsbrücke im Bereich des Frankfurter Flughafens.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Bundesförderung für eine Aufwertung des Fahrradverkehrs in Oberhausen

Die Stadt Oberhausen in Nordrhein-Westfalen plant die Neugestaltung von gefährlichen Kreuzungsbereichen auf vier ehemalige Bahntrassen, die zu Radverbindungen umgewandelt wurden und intensiv genutzt werden. Für dieses Vorhaben erhält die Stadt eine Zuwendung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) in Höhe von rund 518.000 Euro.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Siegtalradweg: Förderprojekt Lückenschluss an der Flussaue bei der Gemeinde Etzbach

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert ökologisch verträglichen Radtourismus an der Sieg mit 4,1 Millionen Euro. Das zu fördernde Radverkehrsprojekt schließt eine Lücke im Siegtalradweg bei der Gemeinde Etzbach in Rheinland-Pfalz.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Neue Radvorrangroute „Radweg Rheindahlen-Nordpark“ schafft Verbindung zum Radnetz NRW und Themenrouten

Die Stadt Mönchengladbach in Nordrhein-Westfalen realisiert durch die Förderung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) eine attraktive neue Radvorrangroute für den Alltags- und Freizeitverkehr mit gleichzeitiger Nutzbarkeit der Wegeverbindung für den Fußverkehr zwischen dem Stadtteil Rheindahlen und dem Nordpark, prominenter Standort des Borussiaparks und Ort des Fußballsports.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Vennbahn-Radweg: Stadt Aachen erhält Förderung für modernes Beleuchtungskonzept

Der international prämierte Vennbahn-Radweg in Aachen, Nordrhein-Westfalen, soll durch moderne LED-Beleuchtung auf dem im Aachener Stadtgebiet verlaufenden Teilstück noch sicherer und attraktiver werden. Auch Berufspendler können von der mit Bundesmitteln geförderten Umgestaltung der Teilstrecke profitieren.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Kolpingstadt Kerpen mit neuem Radschnellverbindungskonzept

Das Radschnellverbindungskonzept der Kolpingstadt Kerpen in Nordrhein-Westfalen verknüpft die Hauptradverbindungen im Stadtgebiet mit der regionalen Radinfrastruktur.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Bund fördert Radverkehr rund um neuen Cottbuser Ostsee

Die Stadt Cottbus in Brandenburg baut einen Rad- und Fußweg als zentrale Verbindungsachse von der Innenstadt zum Seehafen am Cottbuser Ostsee. Gleichzeitig plant sie einen Radrundweg um den entstehenden Bergbaufolgesee. Die Stadt erhält dafür eine Förderung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr.

Mehr erfahren

  • 7.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Förderung nachhaltiger Mobilität am Bahnhof Korntal

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert ein Radverkehrsprojekt am Bahnhof Korntal. Die Stadt Korntal-Münchingen in Baden-Württemberg macht damit die Rahmenbedingungen für den Radverkehr am Bahnhof attraktiver.

Mehr erfahren

  • 5.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Wissenschaft trifft Praxis

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) fördert mit rund 175.000 Euro ein innovatives Radverkehrsprojekt im Raum Lüneburg (Niedersachen). Mit dem Projekt Radverkehrsförderung 3.0 identifiziert die Universität Ausbaulücken und Barrieren für den Radverkehr im Landkreis Lüneburg und entwickelt konkrete Lösungsmaßnahmen – und damit eine bundesweite Strahlkraft für die Radverkehrsplanung.

Mehr erfahren

  • 5.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Komfortabel und sicher pendeln

Der Kreis Düren plant die Einrichtung einer Radvorrangroute auf einer Länge von rund 12 Kilometern zur Verbindung der Mittelzentren Düren und Jülich. Die Route soll als attraktive Pendlerverbindung und zur Nutzung des Fahrrads als Alltagsverkehrsmittel dienen. Die hohe Streckenqualität soll zudem Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h ermöglichen. Die geplante Radvorrangroute ist Bestandteil des regionalen Radverkehrskonzepts Rheinisches Revier.

Mehr erfahren

  • 5.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Volle Wasserkraft voraus

Die bei Ausflüglern und Familien beliebte Ortsgemeinde Esch erhält für ein modellhaftes Radverkehrsvorhaben eine erste Zuwendung des Bundes in Höhe von 64.000 Euro. Die geförderte Maßnahme soll eine Radwegelücke schließen. Zudem wird eine Rad- und Fußwegebrücke über die Salm gebaut – mit einer Beleuchtung, die sich aus lokal gewonnenem und gespeichertem Strom aus Wasserkraft speist.

Mehr erfahren

  • 5.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Gesamtregionales Radverkehrskonzept für das Rheinische Revier

Der Zweckverband LandFolge Garzweiler konzipiert als Zuwendungsempfänger ein neues Radverkehrsnetz für das Rheinische Revier. Daran beteiligt sind die einzelnen Kreise, Kommunen und sonstigen Träger öffentlicher Belange (TÖB). Die Planung umfasst das Radverkehrsnetz für den Alltagsradverkehr – einschließlich neuer Radschnellverbindungen und Radvorrangrouten – ebenso wie die Schnittstellen zu touristischen Routen sowie die Verknüpfung mit dem ÖPNV. Durch den Tagebau unterbrochene Wegebeziehungen werden dabei wiederhergestellt und neue Wohn-, Gewerbe- und Freizeitstandorte auf rekultivierten Flächen angebunden.

Mehr erfahren

  • 5.3.2022
  • Investives Modellvorhaben

Mehr Raum für Radfahrende, Fußgängerinnen und Fußgänger

In der Freien und Hansestadt Hamburg wurden attraktive, durchgängige Radfahrstreifen rund um die Binnenalster umgesetzt. Im Rahmen dieses Gesamtkonzepts wurde im geförderten Projekt der Straßenzug Ballindamm radverkehrs- und fußgängerfreundlich umgestaltet. Der motorisierte Verkehr soll nun im Sinne einer Kfz-reduzierten Innenstadt auf jeweils einer Spur geführt werden. Auf dem gewonnenen Platz werden großzügige Radfahrstreifen angelegt und für den Fußverkehr eine Promenadensituation geschaffen.

Mehr erfahren

  • 25.2.2022
  • NRVP-Projekt

Plan F

Eine Systematisierung von relevanten Handlungsfeldern und Maßnahmen unterstützt Kommunen bei der bedarfsgerechten und zielgruppenadressierten Radverkehrsförderung. Ziel ist die Systematisierung von relevanten Handlungsfeldern, Leitfäden und guten Praxisbeispielen. Projektergebnisse sind ein Handbuch, eine Webseite, ein kommunaler Fahrradcheck und ein E-Learningangebot für Kommunen.

Mehr erfahren

  • 24.2.2022
  • Investives Modellvorhaben

Schwetzingen baut mit Bundesförderung eine Fahrrad- und Fußgängerbrücke über die Bahnlinie

In Schwetzingen soll eine moderne und ca. 80 Meter Spannweite messende Rad- und Fußverkehrsbrücke die Wegeverbindungen optimieren und die Stadteile im Osten und Westen einander näherbringen.

Mehr erfahren

  • 17.7.2021
  • Weitere Projekte

Fahrrad-APP Region Hannover

Bürgerinnen und Bürgern werden über eine kostenlose Fahrrad-App mit Gamification-Anreizen zum häufigeren Radfahren motiviert. Gleichzeitig können GPS-Radverkehrsdaten erhoben werden, die auf den gesamten Radverkehr hochgerechnet und analysiert werden, um zielgerichtete Maßnahmen umsetzen zu können.

Mehr erfahren

  • 23.6.2021
  • NRVP-Projekt

Ausweitung des Bikesharing-Systems SprottenFlotte in der KielRegion

Das bestehende Bikesharing-System in Kiel wird im Zeitraum von 2021 bis Ende 2022 nach Eckernförde, Plön, Preetz und Rendsburg erweitert. Dadurch entsteht in einem regionalen Zusammenschluss ein attraktives Angebot, das multimodales Verkehrsverhalten für breite Teile der Bevölkerung ermöglicht.

Mehr erfahren

  • 18.6.2021
  • NRVP-Projekt

ADFC-Fahrradklima-Test 2020/21

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist ein Verfahren zur Erhebung der Radverkehrsbedingungen in Städten aus Sicht der Radfahrerinnen und Radfahrer. Für den Befragungsdurchgang im Jahr 2020 wird die bisherige Methodik evaluiert und sofern notwendig fortgeschrieben.

Mehr erfahren

  • 3.6.2021
  • NRVP-Projekt

Beratung von Kommunen beim Bau von Bike-and-Ride-Anlagen im Land Brandenburg

Die Vernetzungsstelle B+R soll die Kommunen im Land Brandenburg bei der Planung von B+R-Anlagen beraten. Hauptthemenfelder sind die Dimensionierung, Standortwahl, Einwerbung von Fördermitteln, Klärung von Grundstücksfragen sowie Kontaktvermittlung zu weiteren Akteuren der Bahnhofsentwicklung.

Mehr erfahren

  • 26.4.2021
  • NRVP-Projekt

SQUADA - Separiertes und sicheres Queren für Alle in Darmstadt

Geschützte Kreuzungen nach niederländischem Vorbild werden in der Fachwelt kontrovers diskutiert. In diesem Verbundprojekt von Wissenschaftsstadt Darmstadt und Hochschule Darmstadt soll das Design in Verkehrsversuchen stufenweise erprobt und aus Sicht aller Verkehrsteilnehmenden evaluiert werden.

Mehr erfahren

  • 16.3.2021
  • NRVP-Projekt

Modulares System für Radschnellverbindungen

Effektive und effiziente Durchführung von Online-Formaten für die Bedarfsermittlung, Beteiligung, Bürgerkommunikation und Abstimmungsprozesse zu Radschnellverbindungen.

Mehr erfahren

  • 15.3.2021
  • NRVP-Projekt

RADerFAHREN - Etablierung einer öffentlichen Rad-Kultur durch zielgruppenorientierte Befähigung zu einer intensiveren Fahrradnutzung im Alltag

Das Projekt „RADerFAHREN“ stärkt Mobilitätskompetenzen von Schülerinnen und Schülern speziell beim Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule.

Mehr erfahren

  • 23.2.2021
  • NRVP-Projekt

Fahrradstraßen für Köln - ein neues Miteinander

Die Stadt Köln möchte den Bürgerinnen und Bürgern das Konzept und die Regeln von Fahrradstraßen näherbringen. Im Rahmen einer groß angelegten Informationskampagne soll der allgemeine Wissensstand zu den geltenden Verkehrsregeln in Fahrradstraßen erweitert werden. Als Kanäle sollen ein Videofilm, Radiospot, Plakate und Asphaltaufkleber dienen.

Mehr erfahren

  • 16.2.2021
  • NRVP-Projekt

Prospektive Studie zu Unfällen und Beinaheunfällen von Pedelecs und Fahrrädern

Prospektive aktive unterstütze Erfassung und Evaluation von Pedelec- und Fahrradunfällen (inklusive Alleinunfälle und Beinaheunfälle) mit dem Ziel der Reduktion der Dunkelziffer von Unfällen und der Analyse der Unfallmerkmale und des Sicherheitsempfindens.

Mehr erfahren

  • 28.1.2021
  • NRVP-Projekt

Mobilitätsbildung in Grundschulen und Kitas

Für die Umsetzung der Mobilitätswende bedarf es eines ganzheitlichen Mobilitätsbildungsmodells. Gemeinsam mit den verschiedenen Akteuren der Mobilitätsbildung werden Lern- und Lehransätze entwickelt sowie die fachliche Qualifikation und Weiterbildung von Lehrkräften gefördert.

Mehr erfahren

  • 27.1.2021
  • NRVP-Projekt

Deine Schule per Rad

Es wird ein Instrumentarium (Analysetool und Maßnahmen-Handbuch) entwickelt, das es Schulen ermöglicht, ein passgenaues, auf ihre konkreten Rahmenbedingungen zugeschnittenes Set an Maßnahmen zur Förderung des Radfahrens auf dem Weg zur Schule zu ergreifen und umzusetzen.

Mehr erfahren

  • 22.12.2020
  • NRVP-Projekt

TINK-Netzwerk

Durch Gründung und Betreuung eines TINK-Netzwerks für Kommunen sollen deren Zusammenarbeit beim Thema „Öffentliche Transportrad-Mietsysteme“ unterstützt, entsprechende Angebote ausgebaut und damit ein wichtiger Beitrag zur Förderung des Fahrrads als Alltagstransportmittel geleistet werden.

Mehr erfahren

  • 21.12.2020
  • NRVP-Projekt

ERProBt – Evaluation von Radverkehrsprojekten für 10 bis 14-jährige Kinder

Für 10-14-jährige Kinder existieren verschiedene Maßnahmen, die auf eine Verbesserung ihrer Fahrradsicherheit abzielen. Im Projekt wird ein Kriterienkatalog entwickelt, mit dem diese Maßnahmen beschrieben und bewertet werden können. Vorhandene Radverkehrsprojekte werden mithilfe des Kriterienkatalogs evaluiert und in einer webbasierten Datenbank gesammelt.

Mehr erfahren

  • 1.12.2020
  • NRVP-Projekt

Fahrradstraßen im Bezirk Berlin-Mitte

Im Berliner Bezirk Mitte finden sich einige Fahrradstraßen im historischen Stadtviertel "Spandauer Vorstadt". Anders als im restlichen Berlin gibt es hier enge Straßenräume. Auch die Belange des Denkmalschutzes sind für die Einrichtung von Fahrradstraßen eine Herausforderung.

Mehr erfahren

  • 20.11.2020
  • NRVP-Projekt

CapeReviso - Radfahrer und Fußgänger auf gemeinsamen realen und virtuellen Flächen

Die Verkehrssituation wird mittels Machine Learning und Humansensorik erfasst. Varianten einer künftigen Planung werden in Virtueller Realität und im Living Lab simuliert, um eine möglichst hohe Reduktion von Konflikten und Stress zu erreichen.

Mehr erfahren

  • 19.11.2020
  • NRVP-Projekt

Mikromobilität auf Geh- und Radwegen (MMoNK)

Das Projekt untersucht die verkehrlichen Wirkungen und Nutzungskonflikte von neu aufkommenden elektrisch unterstützten Verkehrsmitteln als technische Innovation.

Mehr erfahren

  • 1.10.2020
  • NRVP-Projekt

Entwicklung und Umsetzung eines integrierten Mobilitätskonzepts für eine fahrrad- und fußgängerfreundliche Kommune

Ein Nahmobilitätskonzept für ein hochverdichtetes städtisches Quartier soll unter Berücksichtigung politischer, administrativer und zivilgesellschaftlicher Ansprüche partizipativ entwickelt und umgesetzt werden.

Mehr erfahren

  • 14.9.2020
  • NRVP-Projekt

Sicherheitsauswirkungen unterschiedlicher Radverkehrsführungsformen auf den Fußverkehr

Durch die Entwicklung von Entwurfsempfehlungen sollen die Wechselwirkungen zwischen dem Rad- und Fußverkehr sicherer gestaltet werden.

Mehr erfahren

  • 14.9.2020
  • NRVP-Projekt

Entwurfselemente und Netze für Lastenräder im Stadtverkehr

Es werden neue Empfehlungen zur Netzplanung und zum Entwurf einzelner Infrastrukturelemente entwickelt, da das technische Regelwerk u.a. Lastenräder dabei bisher unzureichend berücksichtigt.

Mehr erfahren