Navigation und Service

Tägliche Medienlage

Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die Neuigkeiten in der Radverkehrswelt. Wir werten dafür Online-, Print, TV- und Audiomedien aus und fassen das Geschehen kurz und knapp zusammen. Der Fokus liegt auf Deutschland, aber wir blicken auch auf andere Länder.

Bestellen Sie unsere morgendliche Medienlage und erhalten Sie die wichtigsten Neuigkeiten aus der Radverkehrswelt bequem morgens per E-Mail.

Medienlage

220 Suchergebnisse

  • 9.5.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 9.5.2022

Das Wochenende stand im Zeichen mehrerer Demonstrationen für Klimaschutz und eine Verkehrswende, insbesondere in zahlreichen Städten und Gemeinden in NRW. Vielerorts ist die alljährliche „Aktion Stadtradeln“ gestartet. Das Neun-Euro-Ticket soll kommen. Insbesondere die Möglichkeit der Fahrradmitnahme, auch über die Grenzen von Verkehrsverbünden hinaus, wird in den Medien diskutiert. Mehrere Produkt- und Vergleichstests informieren zu Fahrrad-Navigationsgeräten, Schlössern sowie Fahrradanhängern. Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt.

Mehr erfahren

  • 6.5.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 6.5.2022

Nach Einschätzung von Thüringens Infrastrukturministerin kann Thüringen nicht von der finanziellen Förderung des Bundes für Radschnellwege profitieren. Mehrere große Fahrraddemonstrationen werden angekündigt, mit einem Fokus auf NRW. Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt.

Mehr erfahren

  • 5.5.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 5.5.2022

Laut einer Umfrage in NRW sind 72 Prozent der Befragten mit der Verkehrspolitik der letzten Jahre unzufrieden. Der Fahrgastverband Pro Bahn fordert, mit dem Start des 9-Euro-Tickets im Nahverkehr Anfang Juni die Fahrradmitnahme in Zügen teilweise auszusetzen. Einer aktuellen Studie zufolge sind stückweise Verbesserungen an Radwegenetzen deutlich teurer als eine Gesamtstrategie. Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt.

Mehr erfahren

  • 4.5.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 4.5.2022

Der ADFC fordert eine Verlängerung des Sonderprogramms „Stadt und Land“. Im Vorfeld der NRW-Landtagswahlen haben die Parteien über verkehrspolitische Themen diskutiert. Düsseldorf hat seine erste Mobilitätsstation eröffnet. Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt.

Mehr erfahren

  • 3.5.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 3.5.2022

ADAC-Präsident Christian Reinicke betont in einem Interview das neue Verständnis des ADAC als Mobilitätsdienstleister. Zudem hat der ADAC eine Studie veröffentlicht, der zufolge viele Autofahrende derzeit häufiger das Rad nutzen. Der Kommunalverbund Niedersachen/Bremen will den Bau von Radwegen vereinfachen. Die Berliner Verkehrsverwaltung hat eine eher positive Bilanz des Verkehrsversuchs an der Berliner Friedrichstraße gezogen. Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt.

Mehr erfahren

  • 2.5.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 2.5.2022

Baden-Württemberg will neue Fahrradinfrastruktur in Stuttgart testen. Die Chip-Knappheit in der Industrie betrifft nun auch E-Bikes. Der Auftakt des Stadtradelns am 1. Mai schlägt sich in vielen Medien nieder. Österreich novelliert die Straßenverkehrsordnung. Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt.

Mehr erfahren

  • 29.4.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 29.4.2022

Der Radwegeausbau in Sachsen kommt einem Bericht zufolge nur langsam voran. Laut einer aktuellen Umfrage findet fast jede/r zweite Angestellte Dienstradleasing attraktiv. Berliner Regionalmedien befassen sich mit dem geplanten Radfahrverbot auf der Friedrichstraße. Nach wie vor ist die Aktion „Stadtradeln“ aufgrund des nahenden Starts sehr präsent in den Lokalmedien.

Mehr erfahren

  • 28.4.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 28.4.2022

Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt. Der ADAC hat in einem offenen Brief seine Mitglieder aufgefordert, im Zusammenhang mit dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine Treibstoff zu sparen. Leitmedien greifen das Thema auf und heben mehrfach den Aufruf zum Radfahren hervor. Der Regionalverband Ruhr lässt sein Radwegenetz von Rad-Rangern kontrollieren.

Mehr erfahren

  • 27.4.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 27.4.2022

Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt. Der Radschnellweg zwischen Starnberg und München wurde einstimmig abgelehnt. Mehrere Medien befassen sich mit den geplanten Radinfrastruktur-Verbesserungen in Berlin.

Mehr erfahren

  • 26.4.2022
  • Medienlage

Medienlage vom 26.4.2022

Unsere morgendliche Medienlage versorgt Sie von Montag bis Freitag mit einem Überblick über die aktuellen Geschehnisse in der Radverkehrswelt. Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche haben das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt gemeinsam innovative Mobilitätsaktionen ausgezeichnet. Der geplante fahrradfreundliche Umbau der Berliner Schönhauser Allee erfährt ein großes Medienecho. Radverkehrsprofessorin Heather Kaths hat der Westfalenpost ein Interview gegeben.

Mehr erfahren