Navigation und Service

Vertiefungsseminare

Mit den Online-Vertiefungsseminaren unterstützt das Mobilitätsforum Bund Kommunen in der Planung und Umsetzung interkommunalen Radverkehrsförderung.

Last updated 15.3.2022

INFORMIEREN. FÖRDERN. FORTBILDEN. VERNETZEN.

Online-Vertiefungsseminar: "Radverkehr zwischen Stadt und Land: Interkommunale Radverkehrsförderung"

Eine bedarfsgerechte und lückenlose Radinfrastruktur geht über Gemeinde-, Stadt- oder Kreisgrenzen hinaus. Um durchgängige Netze in der Praxis zu schaffen, bedarf es der räumlich übergreifenden, erfolgreichen Zusammenarbeit.

Kommunen profitieren davon, den Radverkehr über ihre administrativen Grenzen hinweg auszubauen. Wenn Radwege und Wegweisung nicht unvermittelt an den Grenzen einer Kommune enden, entwickelt sich das Radfahren für Pendlerinnen und Pendler zwischen Stadt und Land zu einer wirklichen Alternative zum Auto. Auch für Freizeitradelnde und Radreisende wird das Radfahren dann attraktiv und sicher. Im Rahmen der Online-Bürgerbeteiligung zum Nationalen Radverkehrsplan 3.0 nannten die Bürgerinnen und Bürger lückenlose Radverkehrsnetze als ihr wichtigstes Anliegen. Dieses Vertiefungsseminar – nicht nur für Radverkehrsverantwortliche – zeigt auf, wie sich interkommunale Radinfrastruktur auf- und ausbauen lässt. Damit unterstützt Sie das Mobilitätsforum Bund bei der Planung und Umsetzung einer zeitgemäßen Infrastruktur für sicheren Radverkehr.

Folgende Termine (jeweils dreitägig) stehen zur Auswahl:

Datum 1 (AUSGEBUCHT): 8.2.2022, 9:00-13:00 Uhr; 10.2.2022, 9:00-13:00 Uhr; und 24.2.2022, 9:00-12:15 Uhr.
Datum 2 (AUSGEBUCHT): 15.2.2022, 9:00-13:00 Uhr; 16.2.2022, 9:00-13:00 Uhr; und 24.2.2022, 9:00-12:15 Uhr.
Datum 3 (AUSGEBUCHT): 22.2.2022, 9:00-13:00 Uhr; 23.2.2022, 9:00-13:00 Uhr; und 24.2.2022 9:00-12:15 Uhr.
Datum 4 (AUSGEBUCHT): 15.3.2022, 9:00-13:00 Uhr; 16.3.2022, 9:00-13:00 Uhr; und 24.3.2022, 9:00-12:15 Uhr.
Datum 5 (AUSGEBUCHT): 22.3.2022, 9:00-13:00 Uhr; 23.3.2022, 9:00-13:00 Uhr; und 24.3.2022, 9:00-12:15 Uhr.

Anmeldung:

Das Seminar ist leider komplett ausgebucht; Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Inhalt und Programm:

Details zu Inhalt, Programm, Zielgruppen und Teilnahmegebühren können Sie unserem Faltblatt entnehmen: "Radverkehr zwischen Stadt und Land: Interkommunale Radverkehrsförderung"

Organisatorisches:

Rückfragen zur Anmeldung:
Mobilitätsforum Bund beim Bundesamt für Güterverkehr
fortbildungen.mobilitaetsforum@bag.bund.de
Tel.: +49 221 5776 5699

Rückfragen zu inhaltlichen Belangen:
Deutsches Institut für Urbanistik
fortbildungen-mobilitaetsforum@difu.de
Tel.: +49 30 39001 271

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro (inkl. 7% MwSt.). Einige Arbeitsgemeinschaften fahrradfreundlicher Kommunen übernehmen für Mitarbeitende ihrer Mitgliedskommunen zum Teil die Teilnahmegebühren. Für saarländische Kommunen übernimmt das Verkehrsministerium Saarland teilweise die Teilnahmegebühren. Geben Sie bei Ihrer Anmeldung bitte an, ob Ihr Arbeitgeber Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft oder eine saarländische Kommune ist.

Anmeldeschluss:
Die Anmeldung ist möglich, solange Plätze frei sind. Sichern Sie sich Ihren Wunschtermin und melden Sie sich frühzeitig an.

Technische Voraussetzungen zur Teilnahme:
Genutzt wird die Software "Cisco Webex Meetings". Das ist ein Tool zur Durchführung von virtuellen Meetings in einem Online-Raum. Sie gelangen mit einem Link in unseren Raum.

Sie benötigen:
• eine stabile Internetverbindung,
• einen aktuellen Internetbrowser (Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge),
• und ein Gerät zur Audioausgabe wie Computer-Lautsprecher oder Kopfhörer/Headset.

Weitere Hinweise:
• Kamera und Mikrofon sind nicht zwingend nötig. Eine Austauschmöglichkeit besteht über den Chat.
• Die Teilnahme mit mobilen Endgeräten wird durch folgende Apps ermöglicht: Google Play bzw. App Store
• Optional gibt es die "Cisco Webex Meetings Desktop App"
• Weitere Informationen zu Webex finden Sie hier.
• Eine restriktive IT-Umgebung kann eine Teilnahme erschweren (und in seltenen Fällen verhindern)

Unsere Empfehlung: Testen Sie selbstständig (ggf. gemeinsam mit der EDV-Abteilung Ihrer Einrichtung) ein Online-Meeting mit Webex im Vorfeld zu unserer Veranstaltung über die Webex-Testseite.